Museum der Universität Tübingen

11.00 – 16.00 Uhr | Bildungsboutique | halle02 – Zelt

Spielerisch leicht tauchen die Nutzer in die dreidimensionale Welt der Museumsdinge ein. Über 30 Modelle der Sammlungen des Museums der Universität Tübingen (MUT) lassen sich dank des Tübinger eScience-Centers per Virtual-Reality-Brille entdecken, erleben und erforschen. Das 3-D-Museum bietet einen demokratischen Zugang auch zu unzugänglichen Objekten, die maßstabsgerecht und fotorealistisch zu bestaunen sind. Durch Animationen und andere Techniken wird die Visualisierung von Prozessen, Ensembles und Kontexten der Originale niederschwellig ermöglicht, wie sie im realen Raum schwer umsetzbar wären. Das 3-D-Museum des MUT erweitert den außerschulischen Lernort Museum in die Schule selbst, denn die Modelle sind über die Website www.unimuseum.de jederzeit kostenlos verfügbar.