Landesanstalt für Entwicklung der Landwirtschaft und der ländlichen Räume (Schwäbisch Gmünd) in Kooperation mit Projektschulen

15:00 – 15:45 Uhr | Workshop | B3 – EG

Im Workshop werden die ersten Ergebnisse des digital@bw-Projektes „Einführung von Blended Learning an Fachschulen für Landwirtschaft“ mit der Vortragstechnik Pecha Kucha präsentiert und anschließend parallel diskutiert. Im Mittelpunkt der Impulsvorträge stehen Webinare, Classroom-Management by Moodle und der Einsatz von sogenannten Umsonst-Tools. Worin liegt der besondere Charme von Blended Learning? Lehrende und Studierende können Unterricht auf Lernplattformen online vor- und nachbereiten, per Webkonferenz können Expertinnen und Experten virtuell in den Unterricht eingebunden werden, eine stärkere Partizipation aller Beteiligten ist möglich, Teilnehmerinnen und Teilnehmer können orts- und zeitunabhängig dann lernen, wann es für sie am besten ist. Blended Learning (integriertes Lernen) steht also für ein didaktisches Konzept, das Online- und Präsenzanteile von Unterricht sinnvoll und effektiv kombiniert.