senseBox (Reedu GmbH)

11:00 – 16:00 Uhr | Makerspace | halle02 – foyer

Die senseBox vereint digitale Bildung mit Umweltsensorik. Dabei ist das Messen von Umweltphänomenen und Erfassen der Messwerte ein zentraler Bestandteil. Die senseBox:edu ist ein Do-it-yourself-Werkzeugkasten für Schülerinnen und Schüler zur Entwicklung von Messgeräten für verschiedene Fragestellungen in den MINT-Fächern. Ein Mikrocontroller, der frei programmiert werden kann, ist das Herzstück der senseBox, und Sensoren für Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck, Beleuchtungsstärke, UV-Licht, Distanz (Infrarot, Ultraschall) und Lautstärke übernehmen die Messwerterfassung. Die Auswahl an Sensoren kann einfach erweitert werden und bietet auch Möglichkeiten zur Erfassung von Messwerten für Luft- oder Wasserqualität. Die senseBox kann über eine einfache visuelle Programmierumgebung oder auch direkt über die Arduino-Plattform angesteuert werden. Die Messwerte können live auf der openSenseMap eingesehen werden.

DIY beudetet Do-it-yourself zu deutsch Mach es selbst. Besonders häufig gebraucht wird DIY im alltagskulturellen Kontext in Verbindung mit handwerklichem Selbermachen wie Reparieren, Verbessern, Wiederverwenden oder Herstellen.