Heidelberger Druckmaschinen

11.00 – 16.00 Uhr | Bildungsboutique | halle02 – Zelt

In der beruflichen Bildung werden sowohl die fachlichen als auch die persönlichen Grundlagen der zukünftigen Belegschaft eines Unternehmens gelegt. Die Heidelberger Druckmaschinen AG gibt einen Einblick in aktuelle und zukünftige Ausbildungsmethoden. Die Bandbreite reicht vom Einsatz der erweiterten Realität (Augmented Reality = AR) über vollständig virtuelle Ausbildungsinhalte (Virtual Reality = VR) bis hin zu digitalen Arbeitsplätzen in der Produktion. Um diesen Herausforderungen begegnen zu können, bedarf es auch der entsprechenden persönlichen Einstellung und Haltung des Auszubildenden bzw. Studierenden. Dieser Wertewandel mündet in ein angepasstes Ausbildungskonzept und befähigt die Absolventen zu einem nachhaltigen Handeln in einem digitalen Unternehmen.